Lachyoga

Lachyoga ist eine einzigartige Methode mit der jede/r ohne Grund Lachen kann. In einem offenen Lachclub, also in einer Gruppe von Menschen, kann dies ohne Witz und besonderen Humor geschehen. Elemente wie, Blickkontakt und eine gewisse „kindliche Verspieltheit“ erleichtern den „spielenden“ Übergang vom anfänglich motorischen Ho Ho Ha Ha Ha zum ansteckenden und realem, herzhaften Lachen. Der Begriff „Lachyoga“ basiert auf der Kombination von Klatsch- und Dehnübungen, aber vor allem auf einer tiefen Yoga-Atmung.

Diese erzeugen in unserem Körper vorteilhafte Vorgänge durch positive Prozesse, wie beispielsweise eine erhöhte Sauerstoffaufnahme. Da unsere „unsichtbare Architektur“ der Bio-Chemie nicht zwischen simuliertem und echten Lachen unterscheiden kann, wirkt das grundlose Lachen sowohl auf die Physis wie auch auf die Psyche.

Lachclubs sind gemeinnützig agierende Freiwillige, die als „non profit“ Netzwerk ohne Kosten jedem Individuum das wohltuende Lachyoga zugänglich machen möchten!

Ausgenommen davon ist eine Umlage, wenn Raumkosten anfallen.

Aus diesem Grund steht der Lachclub unter der Schirmherrschaft von „Lachyoga International Bangalore Indien“.